Wandern ist eine Tätigkeit der Beine – und ein Zustand der Seele

Die Osterferien neigen sich dem Ende zu. Heute steht Châtel St-Denis – Lausanne auf dem Programm. Um 4:30 Uhr klingelt der Wecker und nach einem Spaziergang zum Bahnhof (der Bus fährt am Sonntagmorgen früh noch nicht) sitze ich im Zug nach Châtel St-Denis. (mehr …)

Wenn man die Berge liebt, akzeptiert man auch, dass sie die Bedingungen stellen

Osterferien + schönes Wetter = ? — Genau: Es ist Zeit die nächste Etappe in Angriff zu nehmen. Diesmal starte ich in Bulle und wandere Richtung Genfersee. (mehr …)

|