Die Landschaft erobert man mit den Schuhsohlen, nicht mit den Autoreifen

Es ist 4:30 Uhr. Der Wecker reisst mich abrupt aus meinen Träumen. Gut eine Stunde später sitze ich im Zug nach Lausanne. Mit dem Interregio geht es weiter nach Rolle, welches ich um 9:45 erreiche. Bei strahlend schönem Wetter beginne ich die Wanderung. (mehr …)

Zwar hat der Mensch zwei Beine, doch kann er nur einen Weg gehen

Der Wecker klingelt. Es ist Sonntagmorgen um 4:45 Uhr. Nach einem feinen Frühstück mach ich mich auf den Weg zum Bahnhof St. Gallen und nehme dort den ICN nach Lausanne. Um 9:15 Uhr fährt der Zug in Lausanne ein. Ich mache mich sogleich auf den Weg Richtung Genf. (mehr …)

|