Biasca – Bellinzona

30. Januar 2018, 4:45 Uhr: Der Wecker klingelt. Ich stehe auf, packe die letzten Sachen, warme Kleider, Mütze und Handschuhe ein, Frühstücke und mache mich auf den Weg zum Bahnhof. Mit der ersten S-Bahn um 5:37 gelange ich zum Hauptbahnhof. Von dort geht es mit dem EC Richtung Venedig. Kurz nach dem längsten Tunnel der Welt erreiche ich Bellizona. Mit der S-Bahn fahre ich zurück nach Biasca. Warm bekleidet — es ist nur knapp über Null Grad Celsius — mache ich mich auf den Weg aus dem Dorf heraus zum Fluss Ticino. (mehr …)

Faido – Biasca

Das Kalenderblatt zeigt Samstag, 28. Oktober 2017. Frühmorgens stehe ich auf und nehme den ersten Zug ins Tessin. Über die alte Gotthardstrecke erreiche ich Faido. Dort mache ich mich auf den Weg das Valle Laventina hinunter. (mehr …)

|