Faido – Biasca

23. Juni 2018 | Kategorien: Wandern

Das Kalenderblatt zeigt Samstag, 28. Oktober 2017. Frühmorgens stehe ich auf und nehme den ersten Zug ins Tessin. Über die alte Gotthardstrecke erreiche ich Faido. Dort mache ich mich auf den Weg das Valle Laventina hinunter.

Faido

Nach einer Stunde und 15 Minuten erreiche ich Lavorgo. Von dort der Wanderweg zuerst leicht hinauf, bevor es ins Tal hinuter geht. In der Höhe hat man einen super Blick, wie die Bahn die Höhe erklimmt.

Valle Laventina

Weiter geht der Wanderweg nach Giornico.

Nach gut vier Stunden erreiche ich Bodio, das ca. zwei Stunde vor Biasca liegt.

Biasca

Nach 26 Kilometern und 6h 20min erreiche ich den Bahnhof in Biasca. Dort sieht man hinauf zu den schönern Wasserfällen, wo man im Sommer auch gut baden kann. Ich nehme die S-Bahn nach Bellinzone und über den neuen Gotthard Basistunnel zurück in den Norden.

Karte Faido - Biasca